Online-Aufstellungskurs zur Bearbeitung persönlicher Themen 

mit der Methode der Systemischen Selbst-Integration nach Dr. Langlotz(R)


Nächster Termin: Fr. 14.1.2022

9.30 bis ca. 13 und ca. 15 bis max. 18.00 Uhr 

Max. 3 Teilnehmende

Kosten: 130 EUR pro Person

Die durch den Neurologen und Psychiater Dr. Ero Langlotz entwickelte Methode der Systemischen Selbst-Integration(R) ist eine noch neue und sehr wirksame systemische Methode zur Bearbeitung persönlicher Themen. Sie führt in nur einer Sitzung zu einer Bearbeitung eines belastenden Ereignisses oder eines aus dem Familiensystem übernommenem Trauma. Die Methode wurde aus dem Familienstellen nach Bert Hellinger entwickelt und bezieht auch schamanische / archaische Elemente mit ein. Die Aufstellungen werden mit Figuren durchgeführt und im Workshop online angeleitet.
 
Im Workshop werde ich die Methode vorstellen und eine Aufstellung pro TeilnehmendeR anleiten. 

Anliegen können sein: 

  • Lösung von Verstrickungen aus dem Familiensystem
  • Auflösung von Konfliktmustern in Paar- und anderen Beziehungen
  • Bearbeitung von Traumata (insbesondere aus der Kindheit)
  • Auflösung von Glaubenssätzen
  • Entfernung von inneren Saboteuren
  • Klärung der psychischen Ursachen körperlicher Krankheiten


Im Online-Aufstellungskurs erleben die Teilnehmer*innen die Lösungsprozesse der anderen intensiv mit. Bereits dadurch kann sich im eigenen System etwas lösen. Dennoch erlebt jedeR die Aufstellung im eigenen geschützten Raum. In der Gruppe erfolgt nach jeder Aufstellung ein kurzer Austausch, so dass die Gruppe die Aufstellenden ein Stück weit mit trägt.

Beispielvideos von Aufstellungen sind auf dem Youtube-Kanal meines Ausbilder Dr. med. Ero Langlotz verfügbar.

Hintergrund der Methode: Damit wir unsere Ziele im Leben erreichen können, müssen wir uns gegenüber Erwartungen und Anforderungen anderer gesund abgrenzen können. Die Fähigkeit zur Abgrenzung ist angeboren. Sie ist aber in unserer Gesellschaft häufig durch früh erworbene, unbewusste Ängste und Schuldgefühle blockiert. Wenn man so aufgewachsen ist, dass man sich als Kind etwas leisten musste, um geliebt zu werden, dann neigt man dazu, sich ohne Auftrag in fremden Räumen nützlich zu machen. Damit kann ein enormer Energieverlust verbunden sein. Wenn man sich nicht gesund gegenüber anderen abgrenzen kann, richtet man die Kraft gegen sich selbst. Folge sind Grübeln, Zweifel am Selbstwert etc., negative Glaubenssätze, aber auch körperliche Krankheiten.


Anmeldung

Deutschland

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.